Lea-Stumpi

Von Vorstand am 05.09.2022

Unsere geliebte Haus- und Hofkatze Lea-Stumpi wurde gestern vor ihrem langjährigen Zuhause, unserem Tierheim, überfahren.

In der ersten Zeit bei uns warst Du noch sehr scheu und zurückhaltend. Doch im Laufe der Jahre hast Du uns immer mehr vertraut, bist immer näher zu uns gekommen und hast Dich schließlich sogar streicheln lassen.

Jeden Morgen hast Du uns begrüßt, laut mauzend und leicht ungeduldig Dein Frühstück eingefordert. Dann bist Du meist von Dannen gezogen und hast Dich den Tag über vermutlich um „Dein Revier“ gekümmert.

Manchmal hast Du uns auch zur Mittagszeit kurz besucht und einen Snack verlangt. Aber allerspätestens um 16 Uhr warst Du in aller Regel da und hast uns daran erinnert, dass es Zeit wird, das Abendessen für Dich und alle anderen Tierheimschützlinge zu richten.

Fast jeden Abend hast Du uns dann noch mit einem zarten Miau zum Feierabend verabschiedet, wenn Du mit vollem Bäuchlein am Tor gelegen bist.

Beim abendlichen Abschied haben wir immer noch gesagt „pass auf Dich auf, bis morgen“. Und wir sind sicher, dass Du auch immer auf Dich aufgepasst hast, denn Du hast Dich in Deiner Umgebung gut ausgekannt. Doch gestern hattest Du offensichtlich nicht die geringste Chance...

Liebe Lea-Stumpi wir werden Dich unendlich vermissen, den Smalltalk am Morgen mit Dir, Deinen Abschiedsgruß zum Feierabend, Dein zaghaftes, sowie Dein forderndes Mau...

Gute Reise, kleine Maus. Danke für alles was wir mit und durch Dich erleben durften.

Deine Tierpflegerinnen

Mehr Beiträge

arrow-down